Vimeo integriert Dropbox zum schnelleren Handling von Videos

 

Vimeo kündigte heute die Integration von Dropbox an, die es den Nutzern ermöglicht, Videos direkt aus ihrem Dropbox-Ordner auf ihren Vimeo-Account hochzuladen.

„Die Verknüpfung mit Dropbox ist etwas, das sich unsere Gemeinde schon längere Zeit gewünscht hat“, sagte Vimeo CEO Kerry Trainor. „Es ist ein weiteres Tool zum Hochladen und Teilen ihrer Videos mit Freunden, Familie oder dem Rest der Welt.“

Nutzer können ihren Vimeo-Account auf der Vimeo Upload-Seite oder in ihren Account-Einstellungen mit Dropbox verbinden, ähnlich wie bei den Links von Vimeo zu Facebook und Twitter. Sobald die Verbindung zu Dropbox besteht, können die Benutzer entscheiden, welche Videos sie aus einem “Vimeo”-Ordner bei Dropbox wahlweise automatisch, oder aber einzeln ausgewählt manuell, hochladen möchten.

Vimeos Videodienst steht in direkter Konkurrenz zu Youtube. Speziell die qualitativen Standards der Videos, darunter auch das 720p-Format, sind bereits seit 2007 verfügbar. Vimeo selbst ist noch kein Massenprodukt wie Youtube, was sich allerdings durchaus positiv in Performance und Look der Plattform widerspiegelt.

Schreibe einen Kommentar