Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 26, 2012 in News | Keine Kommentare

Neues Social Media CMS vernetzt Unternehmens-Websites mit Twitter, Xing, Facebook und Co.

Neues Social Media CMS vernetzt Unternehmens-Websites mit Twitter, Xing, Facebook und Co.

Für Unternehmen, die den Einstieg in Social Media wie Facebook oder Twitter planen, hat die Hamburger Werbeagentur pointon ein spezielles Social Media CMS (Content Management System) entwickelt: Mit wenigen Klicks können hiermit Neuigkeiten und Unternehmensinformationen nicht nur auf der Homepage veröffentlicht, sondern zusätzlich in den gewünschten Social Media Kanälen gepostet werden. Einfach, komfortabel und benutzerfreundlich.

„Unser Ziel ist es, ein einfach zu bedienendes Redaktionssystem zur Verfügung zu stellen, das besonders die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen berücksichtigt“, erklärt pointon-Inhaberin Heike Hartung. „In unseren Beratungsgesprächen haben wir festgestellt, dass viele Mittelständler gerne aktiv Social Media betreiben würden, aber den hohen Pflegeaufwand scheuen. Unser CMS verknüpft die Website direkt mit dem Social Web. Der Kunde spart Zeit bei der Pflege und kann seine Nachrichten nicht nur auf seiner Homepage, sondern mit wenigen Klicks auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing, Google+ und anderen platzieren. Mithilfe der Plugins, z. B. Social Sharing, steht einer erfolgreichen Social Media Integration und damit auch der verbesserten Suchmaschinenoptimierung nichts mehr im Wege.“

Zu dem Angebot von pointon gehört nicht nur das Social Media CMS – eine umfassende Beratung ist für Heike Hartung und ihr Team selbstverständlich: „Jedes Geschäftsmodell ist anders, jedes Unternehmen hat eine andere Zielgruppe. Jede Website hat andere Bedürfnisse und benötigt andere Social Media Funktionen. Vor dem Einstieg ins Social Web ist es wichtig, diese Fragen zu klären.“

Social Media ist mittlerweile kein Trendthema mehr, sondern für alle Unternehmensgrößen unumgänglich. Obwohl laut aktueller Studie des Hightech-Verbands BITKOM bereits fast die Hälfte aller mittelständischen Unternehmen soziale Medien einsetzen, besteht bei dieser Zielgruppe noch enormer Nachholbedarf. Viele Unternehmen sind organisatorisch oft unzureichend aufgestellt und schöpfen die Möglichkeiten von Social Media noch nicht konsequent aus. Nur rund 41 Prozent der Mittelständler haben einen eigenen Mitarbeiter, der für die Steuerung der Social Media-Aktivitäten verantwortlich ist.

„Umso wichtiger, dass eine optimale Technik die Arbeit vereinfachen kann“, so pointon-Inhaberin Heike Hartung. „Denn gerade für klein- und mittelständischen Unternehmen hat der Einsatz von Social Media Vorteile: Die im täglichen Geschäft gelebte Kundennähe kann und muss sich in den sozialen Netzwerken fortsetzen – diese Art der schnellen und direkten Kommunikation erwarten die Kunden immer mehr.“

Mehr Informationen zum Social Media CMS: www.socialmedia-cms.de

Quelle

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest