Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 11, 2012 in Tipps & Tricks | Keine Kommentare

Ihre Präsenz bei Google – Möglichkeiten und Vorteile

Ihre Präsenz bei Google – Möglichkeiten und Vorteile

Google ist ein effektives Marketing-Tool, das Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen kann. Jeden Tag suchen Millionen von Internetnutzern auf Google nach Produkten und Dienstleistungen. Viele von ihnen sind möglicherweise auch an den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen interessiert.

Es gibt drei einfache Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen mithilfe von Google zu bewerben und Kunden auf Ihre Website weiterzuleiten:
1.  Organische Suchergebnisse
2.  Lokale Einträge
3.  Suchmaschinenmarketing    

Organische Suchergebnisse
Wenn ein Nutzer bei Google eine Suchanfrage eingibt, durchsucht Google Millionen von Webseiten, um Ergebnisse zu sammeln, die für die Suchanfrage relevant sind. Die angezeigten Seiten werden als organische Suchergebnisse bezeichnet. Führt ein Nutzer bei Google eine Suche anhand von Keywords durch, die sich auf Ihr Unternehmen beziehen, wird Ihre Website möglicherweise unter diesen Suchergebnissen angezeigt. An welcher Stelle der Suchergebnisse Ihre Seite angezeigt wird, hängt davon ab, wie relevant Ihre Website für die Suchanfrage ist. Mithilfe der organischen Suchergebnisse können Sie Ihr Unternehmen bei Google kostenlos bewerben. Im Nachfolgenden haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie Sie die Position Ihrer Website in den organischen Suchergebnissen von Google optimieren können.

Erste Schritte
Als Erstes sollten Sie prüfen, ob Ihre Website bei Google angezeigt wird. Rufen Sie hierzu google.de/addurl auf, um Ihre Website zu finden und sie gegebenenfalls hinzuzufügen.  Rufen Sie als Nächstes google.de/webmasters/tools auf um zu erfahren, wie Sie Ihre Website für eine bessere Platzierung in den organischen Suchergebnissen optimieren können. Bei einigen Änderungen benötigen Sie möglicherweise die Hilfe eines  Web-Entwicklers.

Lokale Einträge
Wenn Ihr Unternehmen über einen Standort oder eine Geschäftsadresse verfügt, haben Sie wahrscheinlich bereits eine Google Places-Seite. Bei einer Google Places-Seite handelt es sich um einen kostenlosen Online-Brancheneintrag, den Google automatisch erstellt und anzeigt, wenn Nutzer in einer bestimmten Region oder Stadt nach Unternehmen suchen, etwa nach „Steuerberater Hannover“. Das Erstellen einer Google Places-Seite ist kostenlos und bietet Ihrem Unternehmen eine gute Möglichkeit, neue Kunden zu erreichen.

Erste Schritte
Führen Sie diese fünf einfachen Schritte aus, um eine Google Places-Seite für Ihr Unternehmen zu erstellen. Google ist ein effektives Marketing-Tool, das Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen kann. Jeden Tag suchen Millionen von Internetnutzern auf Google nach Produkten und Dienstleistungen. Viele von ihnen sind möglicherweise auch an den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen interessiert.

Schritt 1: Rufen Sie google.de/places auf und klicken Sie auf Jetzt anmelden. Wenn Sie bereits über ein Google- oder Google Mail-Konto verfügen, melden Sie sich mit diesem an oder erstellen Sie kostenlos ein Google-Konto.
Schritt 2: Geben Sie Ihre geschäftliche Telefonnummer ein um zu prüfen, ob für Ihr Unternehmen bereits ein Brancheneintrag bei Google besteht.  
Schritt 3: Wenn Ihr Unternehmen eingetragen ist, klicken Sie auf Bearbeiten, um Ihre Google Places-Seite zu prüfen und zu bearbeiten. Wird Ihr Unternehmen nicht in den Ergebnissen aufgeführt, klicken Sie auf Neuen Eintrag hinzufügen.
Schritt 4: Geben Sie Informationen zu Ihrem Unternehmen einschließlich der folgenden Angaben ein:

  •   Ihre Website
  •   Eine Beschreibung Ihres Unternehmens und Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  •   Ihr Firmenlogo
  •   Fotos oder Videos für die von Ihnen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen

Schritt 5: Prüfen Sie Ihren Eintrag, klicken Sie auf Abschließen und Ihr Eintrag wird erstellt.  Mehr Informationen dazu erhalten Sie im Video und Arbeitsblatt  Lokale Anzeigen – was, warum und wie?

Suchmaschinenmarketing
Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen potenziellen Kunden genau dann angezeigt wird, wenn diese nach Ihren Produkten und Dienstleistungen suchen, so ist das Suchmaschinenmarketing möglicherweise genau das Richtige für Sie. Mit AdWords, dem Online-Werbeprogramm von Google, können Sie Anzeigen für Ihre Produkte und Dienstleistungen erstellen, die neben oder oberhalb der Google-Suchergebnisse angezeigt werden. Sie legen Budget, Keywords und Anzeigentext fest.
Befolgen Sie einfach die unten angegebenen Schritte, um zu beginnen.

Schritt 1: Rufen Sie google.de/adwords auf und klicken Sie auf Jetzt starten.
Schritt 2: Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort ein, um ein neues Google-Konto zu erstellen, oder melden Sie sich gegebenenfalls in Ihrem bereits vorhandenen Google-Konto (z. B. Ihrem Google Mail-Konto) an.
Schritt 3: Geben Sie Ihren Geschäftsstandort ein. Wählen Sie Ihr Land und Ihre Zeitzone aus sowie die Währung, in der Sie Ihre Anzeigen bezahlen möchten.
Schritt 4: Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, indem Sie auf den Link in der E-Mail zur Google AdWords-Kontobestätigung klicken, um sich automatisch in Ihrem Konto anzumelden.
Schritt 5: Aktivieren Sie Ihr Konto, indem Sie Ihre Zahlungsinformationen eingeben und ein Budgetlimit festlegen. Stimmen Sie anschließend den Nutzungsbedingungen von AdWords zu, klicken Sie auf Speichern und aktivieren und schon können Sie Ihre Anzeigen schalten.

Weitere Informationen, wie Sie Ihr AdWords-Konto optimal einrichten, erhalten Sie in verschiedenen Arbeitsblättern sowie in der AdWords-Hilfe. Beispielsweise bietet Ihnen das Arbeitsblatt So richten Sie Ihr AdWords-Konto ein hier eine optimale Hilfestellung.

 

Quelle

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest