Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 25, 2013 in Mobile | Keine Kommentare

DietBet: Neue App soll zum Abnehmen anspornen

Mithilfe der Applikation DietBet soll das Abnehmen nun leichter werden als bisher. Die Mischung aus sozialem Wettbewerb und finanziellen Anreizen ist es, mit der ein New Yorker Start-up Leuten bei ihrer Diät unter die Arme greifen will. “Für die meisten macht der Gang ins Fitnessstudio keinen Spaß. Wir wollten das Abnehmen zu einer lustigen und sozialen Erfahrung machen”, erklärt Matt Daniel, zuständig für den Bereich Business Development bei DietBet. Dadurch würden mehr Leute dafür begeistert werden.

Vier Wochen harte Arbeit

Interessierte können entweder selbst ein Projekt erstellen und andere einladen oder sich bei einem fremden Projekt anmelden. Ziel ist es dabei, innerhalb von vier Wochen vier Prozent seines eigenen Körpergewichtes zu verlieren. Als Wetteinsatz wählt jeder Teilnehmer einen beliebigen Betrag. Während der vier Wochen können sich die Teilnehmer gegenseitig mit motivierenden Anfeuerungen, gesunden Rezepten oder Trainingstipps unterstützen.

Diejenigen, die die Vier-Prozent-Latte erfolgreich unterschreiten, haben Anspruch auf einen Teil des insgesamt von allen eingesetzten Kapitals. Dieses wird unter den “Siegern” aufgeteilt. Die “Verlierer” erhalten nichts. 90 Prozent nehmen generell ab und zwischen einem Drittel und 40 Prozent gewinnen. “Im Durchschnitt verlieren die Sieger vier Kilo und verdoppeln ihren Einsatz”, verrät CEO Jamie Rosen.

Übermotivierte werden disqualifiziert

Bei einem zu schnellen Purzeln der Pfunde ist allerdings Vorsicht geboten, das weiß auch Rosen. Übermotivierte, die innerhalb des vorgegebenen Zeitraums von einem Monat über zwölf Prozent ihres Körpergewichtes verlieren, werden disqualifiziert. Derzeit denkt DietBet darüber nach, auch halbjährige Projekte zu starten.

Einige der laufenden Projekte werden von bekannten Fitness-Bloggern betreut. Im momentan größten Pot liegen 150.000 Dollar. Das Projekt wird verwaltet vom Pilates-Guru Cassey Ho. Überprüft werden die Fortschritte der Teilnehmer von DietBet selbst mithilfe vonVideoaufnahmen der Teilnehmer.

(pressetext)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest