Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Jun 29, 2012 in News | Keine Kommentare

Blackberry vor dem Aus?

Blackberry vor dem Aus?

Das Unternehmen Research in Motion (RIM) hat den Launch des Blackberry 10 auf das kommende Jahr verschoben. Kurz zuvor hatte der Konzern noch auf der Blackberry 10 Jam World Tour am 28. Juni 2012 in Berlin bekannt gegeben, dass das Gerät 2012 auf den Markt kommen soll. Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen erklärte Firmenchef Thorsten Heins, dass neue Smartphones mit Blackberry 10 im ersten Quartal 2013 auf den Markt kämen. Die Verschiebung sei nicht der "Qualität", sondern Problemen bei der Integration neu entwickelter Funktionen geschuldet. Ein Starttermin im Jahr 2012 sei "nicht mehr realistisch" gewesen. Blackberry vor dem Aus?

Research in Motion musste im ersten Geschäftsquartal einen Verlust von 518 Millionen US-Dollar hinnehmen, während der Umsatz um 43 Prozent auf knapp 2,8 Milliarden Dollar zurückging. Außerdem musste RIM sinkende Verkaufszahlen im Blackberry-Bereich hinnehmen. Die Zahlen fielen von 13,2 Millionen Verkäufen auf 7,8 Millionen.

Zudem kündigte Research in Motion den Abbau von 5.000 Arbeitsplätzen, die Reduzierung der Fabriken von zehn auf drei und die Auslagerung von Teilen der Reparaturdienstleistungen an. Auch im Management sollen Entlassungen vorgenommen werden.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.