Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jul 5, 2012 in SEO / SEM | Keine Kommentare

Umfrage: Die größten SEO-Fehler

Umfrage: Die größten SEO-Fehler

 

Laut der von SEO-Book durchgeführten Umfrage “Die größten SEO-Fehler der Welt” solle Wert auf eine gute Keyword-Auswahl gelegt werden, schlechter Linkkauf sei demgegenüber zu vermeiden. An der Umfrage nahmen 250 SEO-Spezialisten teil und die Erhebung teilte sich in die Bereiche OnPage und Offpage sowie jeweils in die schädlichsten und die häufigsten Fehler.

 

Aus dieser Aufteilung lässt sich ablesen, dass sich im OnPage-Bereich im Vergleich zur Umfrage aus dem Vorjahr die Reihenfolge der Fehler nur wenig verändert habe, jedoch 2011 die häufigsten Fehler fast immer auch die schädlichsten waren. Dieses Bild veränderte sich 2012. So kommen zwar Canonical-Tag-Fehler und eine schlechte Keyword-Auswahl selten vor, gleichzeitig seien diese jedoch am schädlichsten. Zu geringer Textumfang und fehlendes Keyword-Targeting seien demgegenüber zwar häufig, jedoch weniger wichtig. Die Kategorie „Zu wenig Multimedia-Content“ ist seit diesem Jahr neu dabei.

 

Im Vergleich zum Vorjahr gab es vor allem Veränderungen im OffPage-Bereich. Einerseits wurden neue Begriffe wie “zu offensichtlich gekaufte Links” neu hinzugefügt, welcher auch gleich zum schädlichsten, jedoch nicht häufigsten Fehler gewählt wurde. Andererseits unterliegt dieser Bereich stärker aktuellen Trends, als der OnPage-Bereich. Während nun im Vorjahr noch zu viele Keyword-Links und schlechte Link-Quellen als wenig schädlich angesehen wurden, landeten diese Fehler 2012 auf Spitzenplätzen sowohl bei der Häufigkeit als auch beim dadurch angerichteten Schaden. Insgesamt wurde das SEO-Mantra “Hauptsache mehr Links” demnach großteils als veraltet angesehen.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest