Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 18, 2012 in News | Keine Kommentare

SEMSEO 2012: Neue Herausforderungen für Suchmaschinenoptimierer

SEMSEO 2012: Neue Herausforderungen für Suchmaschinenoptimierer

Auf der SEMSEO 2012 Fachkonferenz in Hannover diskutierten Experten und Fachleute mit weniger Teilnehmern als im Vorjahr die aktuellen Themen der Branche.

 

Googles Algorithmus-Änderungen machen einen deutlich komplexeren Linkaufbau als bisher nötig, der nun idealerweise in einem Mix aus 45 Prozent Linkbaits, 25 Prozent Gastbeiträgen, 15 Prozent Pressemeldungen und zehn Prozent Kreativarbeit bestehen sollte. Das Pinguin-Update mache alte Links, die nun nach Möglichkeit gesichtet und entfernt werden müssen, vielfach wertlos oder sogar schädlich. Im Zuge des Panda-Updates sollten kürzere Texte ausführlicher gestaltet oder mit anderen Inhalten zusammengefasst werden. Beide Updates agieren somit als Filter für minderwertige Links und Webseitentexte.

Neben Nutzer-Bewertungen von Websites, welche die Klickraten erhöhen und somit auch das Ranking beeinflussen, sei ein wichtiger Trend derzeit auch die zunehmende mobile Suchmaschinennutzung vor allem im lokalen Sektor. Diese lokalen Treffer klinkt Google unter der Nutzung der IP-Adresse des Suchenden in die organischen Ergebnisse ein und will somit die Präsentation lokaler Angebote verbessern.

 

Doch generell werden Google-Suchergebnisse auch durch sogenannte Rich Snippets komplexer. Die Zusatzinformationen können gegenüber einer konventionellen Suche die Klickrate um 20-25 Prozent erhöhen und somit das Ranking verbessern. Demgegenüber bestehe jedoch die Gefahr, dass die Zielseite gar nicht erst aufgerufen werde, da die gesuchten Informationen bereits in den Snippets zu finden sind.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest