Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Aug 31, 2012 in News | Keine Kommentare

Megaupload: Kim Dotcom will API für Entwickler vorstellen

Megaupload: Kim Dotcom will API für Entwickler vorstellen

 

Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat im Rahmen des Relaunches seines Filehosters Megaupload Programmierern und Entwicklern von Apps, Transfer-Tools sowie Telefax- und VoIP-Programmen einen Zugang zur neu entwickelten Schnittstelle angeboten. Laut Schmitz solle die Mega API im Zusammenwirken mit anderen Tools sehr mächtig und weltverändernd sein.

 

Auf Twitter verkündete der Gründer des von der US-Justiz geschlossenen Download-Portals außerdem, dass die wiederbelebte Version von Megaupload alle Tranfers automatisch verschlüsseln werde und den Nutzern somit eine perfekte Privatsphäre garantiert sei.

 

Das Verfahren gegen Schmitz wegen Urheberrechtsverletzungen, bei welcher er der neuseeländischen Polizei auch schwere Körperverletzung während seiner Festnahme in Auckland vorwarf, läuft aktuell noch. Wann Megaupload oder sogar der geplante Musikdienst Megabox online gehen sollen, bleibt zunächst unklar.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest