Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Dez 3, 2012 in Internet | Keine Kommentare

Googles Kampagne zur Freiheit des Internets

Googles Kampagne zur Freiheit des Internets

 

Am heutigen Montag beginnt Dubai die Weltkonferenz zur internationalen Telekommunikation (World Conference on International Telecommunications, WCIT). Aus diesem Anlass warnt davor, dass die Freiheit des Internets auf dem Spiel stehe. Einige Vorschläge für die WCIT könnten demach den Regierungen die Vollmachten dafür ausstellen, die Zensur von legitimen Meinungsäußerungen zu legitimieren oder gar den Internet-Zugang in ihren Ländern zu beschränken oder abzuschneiden.

Vom 3. bis 14. Dezember sollen auf der WCIT in Dubai die International Telecommunication Regulations (ITR), ein Völkerrechtsvertrag zu Grundsatzfragen der Telekommunikation, novelliert werden. Die ITR wurden zuletzt 1988 überarbeitet, sie legen die Regularieren sowohl zwischen Staaten als auch zwischen Carriern fest, die für ein reibungsloses Funktionieren der weltweiten Telefonie sorgen.

Googles Einsatz für die Freiheit des Netzes ist wohl jedoch nicht nur uneigenütziger Natur. Mit der Regulierung des Webs und den drohenden Gebühren für Traffic-Verursacher würde Google, oder bspw. auch Facebook oder Amazon, an Einfluss verlieren und deutlich zur Kasse gebeten.

Der Suchmaschinengigant hat zudem folgendes Video zur Mobilisierung der Nutzer produziert.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest