Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 6, 2012 in News | Keine Kommentare

Google verschickt Warnungen bei staatlichen Hackerangriffen

Google verschickt Warnungen bei staatlichen Hackerangriffen

Nach einem Bericht von Techcrunch wird Google bei staatlichen oder staatlich-gesponserten Angriffen auf Google-Accounts normaler User zukünftig Warnungen versenden. Darin sollen die Inhaber des betroffenen Accounts über die aktuell stattfindende Bedrohung informiert werden. Zudem wird Google am oberen Bildschirmrand eine Warnung einblenden und weitere Hilfe anbieten.

Wie Google herausfindet, dass es sich bei den Hackerattacken um staatlich-getriebene Akteure handelt, bleibt wohl vorerst ein Geheimnis: Der Suchmaschinengigant wollte sich in dieser Hinsicht nicht in die Karten schauen lassen.

Um die Sicherheit des Accounts von vornherein zu verbessern, rät Google ganz traditionell die Passwortsicherheit anzupassen: “create a unique password that has a good mix of capital and lowercase letters, as well punctuation marks and numbers; enable 2-step verification as additional security; and update your browser, operating system, plugins, and document editors.”

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest