Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jul 27, 2012 in Social Media | Keine Kommentare

Google+ & Co.: Christine Pfeil zu Social Media Trends

Google+ & Co.: Christine Pfeil zu Social Media Trends

Zwölf Experten diskutieren im Rahmen des Social Media Webinars Sommercamp, das vom 23. bis 27. Juli 2012 stattfindet, spannende und aktuelle Social-Web-Themen.

Mit Christine Pfeil haben wir uns über Trends im Social Media ausgetauscht.

Frau Pfeil, Sie sind eine Social Media Expertin und beschäftigen sich mit zukünftigen Trends. Welche Entwicklungen sehen Sie auf uns zukommen?

Na ja, vor vielen Jahren haben sich Firmen gefragt, ob sie Telefon einführen sollten, dann ob man das Internet nutzen sollte. Im Moment fragen sich viele noch, ob man in sozialen Medien präsent sein soll. Man wird sich darauf einstellen müssen, dass Social Media sich bei den Menschen als wichtiger Kommunikationskanal etabliert, neben Email und Telefon. Der Trend geht sogar dahin, dass soziale Medien herkömmliche Medien ablösen werden (die Jugend schreibt heute keine E-Mails mehr, sie kommuniziert über Facebook).

Welche Bedeutung wird hier google+ zukünftig haben?

Google+ wird für Unternehmen wichtig werden, sich im Web zu etablieren. Google selbst verzahnt seine Dienste wie Places usw. immer mehr mit Google+ und man sieht schon jetzt die Entwicklung, dass Google+ ein enorm wichtiger Faktor bezüglich SEO sein wird und zum Teil schon ist „Stichpunkt Social Search“ – Google präferiert da natürlich sein eigenes Netzwerk J – Google und Google+ verschmilzt immer mehr – das ist nicht zu übersehen!

Wie können wir uns persönlich darauf einstellen? Und welche Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen wir trainieren?

Jeder von uns sollte sich mit den sozialen Medien beschäftigen, immer am Ball bleiben, sich nicht vor Trends und Neuigkeiten verschließen. Unsere Zeit wird immer schnelllebiger und es ist wichtig, mit der Zeit zu gehen und auch Veränderungen zu akzeptieren. Kommunikation findet heute anders statt als noch vor 10 Jahren!

Vielen Dank für das Gespräch, Frau Pfeil.

Das Interview führte Oliver Foitzik, Herausgeber Global2Social und AGITANO.

 

Zur Interviewpartnerin:

Christine Pfeil „liebt und lebt“ Social Media. Sie hat am eigenen Leib die Entwicklung der sozialen Medien miterlebt – angefangen mit Facebook, über Twitter, dann Google+ und jetzt Pinterest – „Learning by doing“ ist ihre Devise. Sie hält nichts von NUR Theorie, sie kommt aus der Praxis. Ihr Ziel ist es, für jeden Kunden „SEINEN Nutzen“ herauszuarbeiten, den er aus den sozialen Medien ziehen kann und dann umzusetzen. Ihr macht es großen Spaß, Wissen weiterzugeben und für andere einfach Mehrwert zu schaffen.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest