Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 20, 2012 in News | Keine Kommentare

G-TECHNOLOGY™ ruft DRIVEN CREATIVITY AWARD aus

G-TECHNOLOGY™ ruft DRIVEN CREATIVITY AWARD aus

G-Technology hat heute den Start des dritten „Driven Creativity Award“ bekannt gegeben. Unter www.G-Technology.eu/competition/de können Amateure wie auch Profis aus den Bereichen Film, Fotografie, Musik und Animation ab sofort in fünf Kategorien kreative Beiträge für 2012 einreichen. Auf den Sieger wartet eine Prämie von 5.000 Euro zur Finanzierung eines eigenen Projekts. Die besten Einsendungen werden von einer hochkarätigen Fachjury bewertet und am Ende des Wettbewerbs in einer Ausstellung in London der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit dem Driven Creativity Award stellt G-Technology den kreativen Schaffensprozess ins Rampenlicht: Die Aktion fördert die Hingabe, die Innovationskraft und den Ehrgeiz, die in den Entstehungsprozess eines Werkes einfließen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Nachwuchstalente und Profis bei der Realisierung kreativer Projekt zu unterstützen. Außerdem bietet der Wettbewerb Nachwuchstalenten eine öffentlichkeitswirksame Plattform, um mit ihren Werken ein breites Publikum zu erreichen.

Der paneuropäische Wettbewerb findet parallel in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Irland, der Niederlande, Schweden und Russland statt. Teilnahmeschluss ist am 24. September 2012 um Mitternacht.

Meisterwerke einreichen

Arbeiten können ab sofort über die offizielle G-Technology Website eingereicht werden. Die Wettbewerbskategorien umfassen: Kurzfilm, Fotografie, Musik, Animation sowie eine Kurzvideokategorie für digitale Filmaufnahmen, die mit einer tragbaren oder auf den Gang montierbaren GoPro™-Kamera aufgenommen wurden. Teilnehmer müssen außerdem erklären, was sie dazu motiviert hat, das eingereichte Werk zu schaffen und wie sie das Preisgeld für die Entwicklung ihres nächsten kreativen Projektes einsetzen würden. Die Wettbewerbsregeln und allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich unter www.g-technology.eu/competition/de/rules_de.

Die Einreichung eines Beitrags ist kostenfrei und offen für Staatsangehörige Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands, Irlands, der Niederlande, Schwedens und Russlands. Nur selbst geschaffene Originalwerke sind zugelassen. Die Gewinner und Zweitplatzierten der einzelnen Kategorien werden am 12. Oktober bekanntgegeben. Der Gewinner des gesamten Wettbewerbs wird in einer eigens dafür ausgerichteten Ausstellung in London im November 2012 verkündet.G-TECHNOLOGY™ ruft DRIVEN CREATIVITY AWARD aus

Auf alle Kategorie-Gewinner und Zweitplatzierten warten hochwertige externe Speicher von G-Technology, die die Arbeit mit großen Mediendateien erleichtern. Der Gesamtsieger erhält eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro, mit der er beispielsweise teures technisches Equipment für sein Folgeprojekt finanzieren kann.

Ausstellung in London

Der Driven Creativity Award schafft eine öffentlichkeitswirksame Plattform für Nachwuchskünstler und Profis: Die erfolgreichen Arbeiten des Gesamtgewinners sowie der Finalisten werden in einer Galerieausstellung in London im November 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt, gefeiert und beworben. Inbegriffen ist ein privater Eröffnungsabend an einem exklusiven Veranstaltungsort, der die erfolgreichen Teilnehmer, die Mitglieder der Jury, Vertreter von G-Technology und Mitglieder der Presse zusammenbringt.

Fulminanter Vorjahressieger: „We miss you“

Mit über 1.000 eingereichten Projekten übertraf der zweite Wettbewerb im vergangenen Jahr alle Erwartungen. Der Gesamtsieg ging an Steffen Wilhelm für seinen eingereichten Kurzfilm „We Miss You”. Den Beitrag hat er im Rahmen seines Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg entwickelt und mit einem sehr kleinen Budget innerhalb von zwei Tagen in Frankfurt am Main realisiert. Über seine Motivation zu „We Miss You” erklärte Produzent Steffen Wilhelm: „Die üblichen Umweltschutzkampagnen sprachen uns nicht wirklich an. Also fragten wir uns, was wir tun könnten, um Menschen wie uns wieder in Kontakt mit der Natur zu bringen. Wir konzentrierten uns auf das Prinzip ‚man schützt nur das, was man liebt‘ – und so war das Ziel des Films und der Kampagne, den Zuschauer dazu zu bringen, die Natur als einen Freund zu sehen, anstatt um Spenden zu bitten oder den Zuschauern ein schlechtes Gewissen einzureden.“

Neue Wege der Kreativität

Mit dem Driven Creativity Award will G-Technology den Blick über den Tellerrand ermöglichen und Künstler dazu ermutigen, neue Wege der Kreativität einzuschlagen. „Durch diesen Wettbewerb gibt es eine Website, die es ermöglicht, Kreativität durch die Augen vieler talentierter und einzigartiger Künstler zu sehen. Wir sind stolz darauf, die kreativen Prozesse der Filmemacher und Entwickler digitaler Inhalte von heute und morgen zu fördern – und ihnen damit auch eine Plattform zu bieten“, sagt Mike Williams, Vice President und General Manager, von Hitachi GST Branded Business.

Dieser kreative Schaffensprozess ist eng mit der Produktvorstellung von G-Technology verbunden: „Wir möchten die Speicherquelle sein, auf die alle Entwickler kreativer Inhalte zurückgreifen, während wir sowohl im Bereich externer Speichermedien als auch bei der permanenten Unterstützung des kreativen Prozesses unser Bestes geben.“

Auch der Gewinner von 2011 hat sein Bestes gegeben – mit Erfolg. „Das Preisgeld war einfach fantastisch für uns, denn wir hatten einerseits noch Kosten aus dem Projekt „We miss you" zu begleichen. Andererseits gab es uns die Möglichkeit, uns auf neue Projekte zu konzentrieren. Hanna, unsere Regisseurin, drehte zum Beispiel einen selbst entwickelten Pilotfilm für eine Fernsehserie. Ich konnte mich auf ein Praktikum bei einem der wichtigsten TV-Sender konzentrieren, ohne mir allzu viele Gedanken über Geld machen zu müssen. Zwischen jungen Künstlern und dem Aufbringen von Geldmitteln besteht immer eine schwierige Beziehung, also hat es uns wirklich sehr dabei geholfen, uns weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt anzugehen.“

Erfolgsrezept Einzigartigkeit – die Bewertung

Der Driven Creativity Award ist offen für alle Künstler, die eine Leidenschaft für das kreative Gestalten haben. Jeder hat innerhalb seiner Kategorie die gleiche Chance zu gewinnen – unabhängig von der Größe des Budgets und ganz egal ob etablierter Künstler oder Nachwuchstalent. Einziges Kriterium: die Einzigartigkeit der Einreichung sowie die Qualität, Kreativität und der Ideenreichtum, die in die Erstellung des Werks geflossen sind.

Auch der Entscheidungsprozess selbst ist transparent und offen für alle: Während des laufenden Wettbewerbs hat die breite Öffentlichkeit die Möglichkeit, alle eingereichten Werke online zu bewerten. Die besten Einsendungen jeder Kategorie kommen auf eine Shortlist – diese Finalisten werden anschließend von der G-Technology Jury beurteilt. Zur Jury gehören Experten aus den jeweiligen Bereichen sowie die G-Technology G-Team-Botschafter. Die G-Team Botschafter werden den Teilnehmern und der größeren kreativen Gemeinde auch wertvolle Hinweise und Tipps geben, worauf sie bei jedem eingereichten Werk achten, und welche kreativen Techniken und Projekte sie persönlich inspirieren.

Quelle

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest