Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 26, 2012 in News | 1 Kommentar

Facebook stellt ungefragt Emailadressen um – So können Sie es korrigieren

Facebook stellt ungefragt Emailadressen um – So können Sie es korrigieren

Das Netzwerk Facebook hat mal wieder in die Rechte der User eingegriffen. Es wurden nämlich die in den Kontaktinformationen der Nutzer eingetragenen Emailadressen entfernt und durch Facebook-eigene Adresse ersetzt – ohne die Benutzer des Netzwerkes um Erlaubnis zu fragen. Das bedeutet, dass Besucher Ihres Profils ab sofort eine Adresse sehen, die mit @facebook.com endet.

Im April hatte Facebook zum ersten Mal auf diesen geplanten Schritt aufmerksam gemacht, jedoch hieß es damals noch, dass dies nur für Neuanmeldungen gelten werde. Tja, Pustekuchen. Ihre originäre Emailadresse existiert natürlich noch, wurde aber sozusagen in die zweite Reihe verschoben.

Man kann die "neue" Facebook-Mail-Adresse aber glücklicherweise wieder abändern: Das ist problemlos möglich, wenn man nur die entsprechende Stelle kennt: Und zwar klickt man zunächst sein eigenes Profil an und geht auf "Informationen bearbeiten". Danach wählt man bei "Kontaktinformationen" (rechts unten) den Punkt "Bearbeiten". Im entsprechenden Fenster erscheinen dann die alte sowie die Facebook-Adresse ganz oben, Ihre alte bisherige Mailadresse ist jedoch versteckt. Man sollte nun das Symbol wählen, das einen Kreis bzw. durchgestrichenen Kreis zeigt. Damit kann man festlegen, welche Mail in der Chronik angezeigt bzw. verborgen wird.

 

1 Kommentar

  1. Wusste bis gerade gar nicht, dass diese die Emailadresse umgestellt haben. Habe das natürlich direkt korrigiert und es funktioniert einwandfrei. Daher vielen Dank für die tolle Erklärung.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest