Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jul 23, 2012 in News | Keine Kommentare

E-Mail-Anbieter Sparrow an Google verkauft

E-Mail-Anbieter Sparrow an Google verkauft

Zur Verbesserung des eigenen E-Mail-Programms hat Google das Start-up-Unternehmen und App-Entwickler Sparrow samt seiner fünf Mitarbeiter übernommen. Die kleine Firma bot bislang das gleichnamige Mail-Programm für iOS und Mac OS X an.

Nutzer des Programms erhielten am Freitag überraschend eine Nachricht über den Verkauf der Firma, die künftig Gmail weiterentwickeln und vergrößern wolle. Sparrow wird damit nicht mehr weiterentwickelt. Die Anwendungen stehen weiterhin zum Download zur Verfügung, es werde jedoch  keine neuen Funktionen, sondern nur noch Sicherheits-Updates und kleine Bugfixes geben. Somit werde eine ausstehende Version für das iPad auch nicht mehr veröffentlicht. Wie lange der Support noch existiert, ist jedoch nicht bekannt. Da Google keinen eigenen Client für Desktopbetriebssysteme im Angebot hat, setzt der Konzern voll auf die Gmail-Weboberfläche. Die mobilen Gmail-Clients sollen mit der Übernahme von Sparrow erweitert werden.

Über die Höhe des Kaufpreises liegen keine Angaben vor, er soll nach Angaben von The Verge jedoch unter 25 Millionen US-Dollar liegen.

(ag)

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest