Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 30, 2015 in Bücher, Kommunikation, Marketing | Keine Kommentare

Werte schaffen Wert: Markenaufbau mit Wertemanagement

Werte schaffen Wert: Markenaufbau mit Wertemanagement

Was macht den Unterschied zwischen einer Marke und einem Produkt aus? Eine Marke ist bekannt bei Kunden und darüber hinaus. Sie hat ein bestimmtes Image und einen Ruf – die werden auch immer wichtiger in Zeiten, in denen Kunden nicht mehr blind konsumieren, sondern darauf achten, dass Unternehmen wertorientiert handeln. Kunden fassen aber nur dann Vertrauen, wenn sie die Werte stringent und konsequent in allen Unternehmensbereichen verankert sehen. Kunden wollen moralische Unternehmen Ob Schlecker oder die Deutsche Bank: Wenn Misststände im Unternehmen an die Öffentlichkeit gelangen, dann laufen die Kunden davon und die Aktienkurse stürzen ins Bodenlose. Die Deutsche Bank hat nun einen Versuch gestartet, Werte im Unternehmen zu verankern. Bislang allerdings wenig glaubhaft: Erst als vor einigen Wochen Jürgen Fitschen und Abu Jain ihren Hut nehmen mussten und John Cryan als Nachfolger bestimmt wurde, schimmert ein Silberstreif am Horizont: Anleger fassen wieder Vertrauen. Kunden vertrauen starken Marken Vertrauen zeichnet eine starke Marke aus: Warum kaufen wir den Siemens-Geschirrspüler statt den des No-Name-Herstellers, der bei der Stiftung Warentest ebenso...

Mehr

Gepostet on Okt 31, 2014 in Kommunikation | Keine Kommentare

Neue Bundesratsinitiative gefährdet Start-up-Finanzierung

Neue Bundesratsinitiative gefährdet Start-up-Finanzierung

Der Hightech-Verband BITKOM warnt davor, die Finanzierungsbedingungen von Start-ups in Deutschland weiter zu verschlechtern. Hintergrund ist eine Bundesratsinitiative Hessens, wonach unter anderem künftig Erträge aus der Veräußerung von Streubesitzbeteiligungen besteuert werden sollen. „Auf der einen Seite wird die Politik parteiübergreifend nicht müde, sich eine stärkere Förderung von Start-ups auf die Fahnen zu schreiben. Auf der anderen Seite werden Investoren Steine in den Weg gelegt“, sagt BITKOM-Vizepräsident Ulrich Dietz. „Wir brauchen mehr Start-ups in Deutschland, nicht neue Steuern für risikobereite Geldgeber.“ Schon die neuerliche Debatte um eine Besteuerung von Streubesitzbeteiligungen führe zu Verunsicherung gerade bei ausländischen Investoren und erschwere die Finanzierungsbedingungen für deutsche Start-ups. Die hessische Landesregierung verfolgt nach eigenen Aussagen das Ziel, Steuervergünstigungen abzubauen und mit Steuererleichterungen Investitionen anzukurbeln. Allerdings sind die vorgesehenen Steuererleichterungen, wie etwa die Einführung der degressiven Abschreibung, nur vorübergehend, während die belastenden Maßnahmen dauerhaft etabliert werden sollen. „Es ist falsch, die Steuerbefreiung für Gewinne aus der Veräußerung von Streubesitzbeteiligungen als Steuervergünstigung zu betrachten. Dabei handelt es sich vielmehr um eine systematisch notwendige Regelung zur Vermeidung...

Mehr

Gepostet on Aug 13, 2014 in Kommunikation, Mobile | Keine Kommentare

Anruf in Abwesenheit, Anrufer unbekannt

Anruf in Abwesenheit, Anrufer unbekannt

Ärgerlich, ein Anruf in Abwesenheit auf dem Display von einer Handy-Nummer, die man nicht kennt. Es könnte ja was wichtiges gewesen sein. Also zurückrufen. Aber: Niemand geht ran, man ist also genauso schlau wie vorher. Und man möchte doch so gern wissen, wer einen da angerufen hat. Wer hat angerufen – Rückruf? Gleichzeitig hat man keine Lust, es im Halbstundentakt wieder zu versuchen. Denn auch wenn man die Nummer unterdrückt und damit nur „anonym“ auf dem Display erscheint – spätestens, wenn man nach dem achten Anruf doch jemanden erreicht, ist klar, wer da so penetrant war. Zu guter Letzt war es dann doch nur wieder der Bankberater, der vom Firmenhandy aus angerufen hat, um einen dazu zu bewegen das Geld vom Girokonto auf einen Bausparvertrag mit 15 Jahren Laufzeit zu transferieren. Oder, was wesentlich schlimmer wäre: Jemand ist mehr oder weniger illegal an die Nummer gekommen und nutzt sie jetzt für zwielichtige Geschäftsideen. Dies passiert vor allem Leuten, die wenig sorgsam mit ihren Daten umgehen und diese beispielsweise bei...

Mehr

Gepostet on Mai 7, 2014 in Highlight, Infografiken, Kommunikation | Keine Kommentare

Schon mal an einen Corporate Blog gedacht?

Schon mal an einen Corporate Blog gedacht?

Durch die Vielzahl an kostenlos zugänglichen Content Management Systemen (CMS) ist es mittlerweile ein Klacks geworden, einen firmen- bzw. unternehmenseigenen Blog anzulegen und dort über all die Dinge zu schreiben, die auf der offiziellen Homepage keinen Platz finden. Dabei sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt und die vielen Vorteile einer direkten Kommunikation nach außen liegen auf der Hand. Nichtsdestotrotz hat sich das Team von Neo Mobile die Mühe gemacht und alles Wissenwerte rund um das Thema Corporate Blogging in einer Infografik zusammen zu...

Mehr

Gepostet on Mrz 27, 2014 in Kommunikation | Keine Kommentare

Mehr Durchblick mit Big Data Analytics

Mehr Durchblick mit Big Data Analytics

Neun von zehn Unternehmen (89 Prozent) in Deutschland analysieren für betriebliche Entscheidungsprozesse interne Daten mit Hilfe moderner Informationstechnik. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis einer repräsentativen Umfrage in der deutschen Wirtschaft. „Moderne Datenanalysen ermöglichen bessere Entscheidungen, effizientere Betriebsabläufe und nicht zuletzt völlig neue Geschäftsmodelle“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf anlässlich des „Big Data Summits 2014“. Bei dem Kongress des BITKOM mit mehr als 500 angemeldeten Teilnehmern werden zahlreiche Big Data Anwendungen gezeigt sowie technische und rechtliche Aspekte der Technologie diskutiert. Big Data Analytics beschreibt die Auswertung großer Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen in hoher Geschwindigkeit. Eine zentrale Rolle spielt dabei eine verantwortungsvolle Nutzung der Daten von der Erhebung über die Auswertung bis zur Verwendung der Analyseergebnisse. Laut Umfrage sehen 48 Prozent der befragten Unternehmen das größte Potenzial von Big Data in der Unterstützung betrieblicher Entscheidungsprozesse. „Big Data Analytics hilft uns dabei, die Welt besser zu verstehen und auf dieser Basis bessere Entscheidungen zu treffen“, sagte Kempf. In der Wirtschaft könne Big Data dazu beitragen, dass Unternehmen innovativer, flexibler und...

Mehr

Gepostet on Okt 10, 2013 in Kommunikation | Keine Kommentare

Awair: Software-Lösung für die Qualitätsüberwachung von Funknetzen

Awair: Software-Lösung für die Qualitätsüberwachung von Funknetzen

Mit Awair können Funkstörungen in Fertigungsanlagen zuverlässig und einfach aufgespürt werden. Funkkommunikation ist flexibel und vergleichsweise günstig, deswegen wird sie auch zunehmend im industriellen Umfeld eingesetzt. Besonderes Augenmerk muss auf die Einrichtung der verschiedenen Funksysteme gelegt werden. Daher ist eine Koexistenzplanung, wie in der Spezifikation IEC/TS 62657 aufgeführt, unerlässlich. Darüber hinaus detektiert Awair während des laufenden Betriebs Störer und Übertragungsprobleme und meldet diese automatisch. Mit Awair können Funkstörungen in Fertigungsanlagen zuverlässig und einfach aufgespürt werden Funkkommunikation ist flexibel und vergleichsweise günstig, deswegen wird sie auch zunehmend im industriellen Umfeld eingesetzt. Besonderes Augenmerk muss auf die Einrichtung der verschiedenen Funksysteme gelegt werden. Daher ist eine Koexistenzplanung, wie in der Spezifikation IEC/TS 62657 aufgeführt, unerlässlich. Darüber hinaus detektiert Awair während des laufenden Betriebs Störer und Übertragungsprobleme und meldet diese automatisch. Überwachung des Funkspektrums Durch eine kontinuierliche Beobachtung wichtiger Parameter des Funkspektrums werden Abnormitäten sowohl im Zeit- als auch im Frequenzbereich detektiert. Damit werden potentielle Betriebsstörungen frühzeitig identifiziert und angezeigt, wodurch man sie rechtzeitig beseitigen kann. Awair erkennt in Fertigungshallen den Ausfall...

Mehr
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest